0

01.04.: Tired Eyes Kingdom in der Kante

FacebookTwitterGoogle+

0.54854500 1457528368_Tired Eyes Kingdom

Pop führt weiter … und manchmal auch von diesem (dem ein oder anderen möglicherweise bekannt vorkommenden) Schotterparkplatz (um die Ecke die Königsallee hinab) hinunter ins benachbarte Ehrenfeld.

Zu viel verraten werden über das frisch gegründete Projekt soll hier aber lieber nicht, außer, das die Mystery-Songs, Melancholy-Sounds und Melody-Scapes des (sich hier neu in Bochum zusammmen gefunden habenden) Quartetts mich persönlich bei einer kleinen Hörprobe (der damals noch namenlosen Truppe) durchaus an die trippy Klänge von Portishead & Co. erinnert haben –
und der ein oder andere dem ein oder anderen Bandmitglied vielleicht auch schon mal im ein oder anderen popmusikalisch-studentischen Umfeld Bochums über den Weg gelaufen sein könnte.

Nun hat das Ding also einen Namen: Tired Eyes Kingdom nennen sich die vier – die Goldkante ist der Ort des Geschehens, und ansonsten sollte man sich, wie gesagt, bei dieser Premiere des neuen Königreichs einfach überraschen lassen.
Nach dem eh schon elektronischen Live-Music-Gig wird’s übrigens noch ein bisschen elektronischer mit very special DJ-Sets.
Fest steht jedenfalls: Ein stimmungsvoll atmosphärischer Abend in stimmungsvoll gemütlicher Atmosphäre kündigt sich an.
Mit oder ohne müde Augen.

Freitag, 01.04. (20 Uhr), Goldkante

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.