1

01.05.: DGB-Mai-Kundgebung vorm Rathaus

FacebookTwitterGoogle+

1.mai kundgebung bochumAm 1. Mai will (und wird wohl wirklich) die NPD um 14 Uhr eine Demonstration am Haupbahnhof starten und im Anschluss durch die Bochumer Innenstadt marschieren.

Beim traditionellen Arbeitnehmer-Empfang zum „Tag der Arbeit“ im Rathaus wies Thomas Eiskirch noch einmal darauf hin, wie wichtig es ist, in Bochum Flagge zu zeigen, für Integration, gegen Intoleranz, für Weltoffenheit, gegen Ausgrenzung – und dass die zentrale DGB-Demo am 1. Mai um 10.15 Uhr am Bergbaumuseum startet – und die Kundgebung mit ihm und NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft um 11 Uhr vor dem Rathaus stattfindet. Motto: „Zeit für mehr Solidarität“.

Egal, ob sich im Laufe des Tages nun zwanzig oder zweihundert Nazis am Hauptbahnhof versammeln werden, den braunen Rassisten und Rechtsextremisten sollten am Tag der Arbeit in Bochum nicht nur Gewerkschaftler die rote Karte zeigen – solidarisch: für Fremdenfreundlichkeit, gegen Fremdenfeindlicheit.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.