0

04.11.: Caligula-Premiere im Prinzregenttheater

FacebookTwitterGoogle+

Foto: Sandra Schuck

Wer seinerzeit die mitreißend packende „Farm der Tiere“, also den ersten erfolgreichen Streich des Prinzregenttheater-Jugendclubs, gesehen hat, der durfte miterleben, wie hoch Theaterpädagogin und Jugendclubleiterin Clara Nielebock damals die Latte für weitere Produktionen gelegt hat. Ein fulminant furioses Stück war das – einfach klasse! Und wer – nach der Aufteilung der „Jungen Prinz*essinnen“ in die beiden Truppen „10+“ und „15+“ – die zwei Nachfolgestücke „Spieltrieb“ (von den „Großen“) und „Momo“ (von den „Kleinen“) gesehen hat, der weiß: Keine Sorge, nach dem überragenden Start wird hier am Prinzregenttheater auch weiterhin von jungen Talenten ganz ganz großes Theater geboten! Deshalb bin ich nicht nur gespannt wie ein Flitzebogen, sondern freu mich schon regelrecht wie Bolle auf die anstehende Inszenierung von Albert Camus‘ „Caligula“, der sich Regisseurin Clara Nielebock nun mit den ambitionierten „Jungen Prinz*essinnen 15+“ angenommen hat. Das vielschichtige Stück über die Schreckensherrschaft des berüchtigten römischen Tyrannen strotzt nur so vor aktuellen Bezügen über Macht und Freiheit und Gewalt und Verantwortung – und die berstende Spielfreude des jungen Ensembles dürfte kaum zu bremsen sein und für eindrücklich energiegeladene Abende sorgen. Carolina Braun, Johanna und Jonathan Häger, Luca Hennig, Dyana Krupezki, Jakob Schmidt und Leon Tölle stehen auf der Bühne, Sylvie Fadenhaft sorgt für die Kostüme und Frank Weiß begleitet das Ganze dramaturgisch. Ich wette, es wird toll!

„Spieltrieb“ – Premiere: Samstag, 04.11.2017 (19.30 Uhr), Prinzregenttheater

Weitere Termine:
05., 18. + 19.11.2017 (immer 19.30 Uhr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.