0

05.03.: Künstlerroulette in der Evebar: Anything goes

FacebookTwitterGoogle+

kuenstlerroullete bochum schauspielhaus 03

Julian Gerhard hatte ja Ende letzten Jahres seine „Nostalgia Mars“-Show im Planetarium präsentiert, seine Uni-Abschlüsse aber in den Bereichen „Theaterpädagogik“ (Bachelor) und „Szenische Forschung“ (Master) gemacht, weshalb er nun auch am Schauspielhaus das Projekt „Künstlerroulette“ betreut: eine Art „kuratorisches Experiment“, in dem verschiedenste Bochumer Künstler und Künstlerinnen unbekannterweise aufeinandertreffen und miteinander direkt in einen kreativen Arbeitsprozess treten sollen.

kuenstlerroullete bochum schauspielhaus 02

Experiments-Entwickler Julian Gerhard hat sein „Künstlerroulette“ schon im März 2015 am FWT Köln und dann im Juni 2015 am Theater Oberhausen mit temporären Teams unterschiedlichster Art ausprobiert, in Bochum forscht und denkt – und inszeniert und experimentiert – das  Kurzzeit-Klein-Kollektiv jetzt vom 03. bis 05. März …
und serviert am Abend des 05. März seine hoffentlich erfolgreichen Ergebnisse dann der geneigten Öffentlichkeit in der Evebar.

Übrigens: Wer sich für dieses unberechenbare Roulette-Spiel noch ganz spontan bewerben und dann zusammen mit ein paar fremden, aber ganz bestimmt freundlichen Menschen sofort in einen kreativen Arbeitsprozess stürzen, künstlerisch betätigen und vielleicht gegenseitig bestätigen lassen will, der kann noch ganz schnell einen aussagekräftigen Zweizeiler an kuenstlerroulette@gmail.com schicken –
und möglicherweise tatsächlich noch mitmachen!

kuenstlerroullete bochum schauspielhaus 01

Künstlerroulette: 05.03. (20 Uhr) Evebar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.