0

06.11.: Anathema akustisch

FacebookTwitterGoogle+

anathema_01_4f7b

Anathema heißt Kirchenbann und bedeutet somit den Ausschluss aus der Gemeinde – umso schöner, dass die Truppe aus Liverpool am Freitag ausgerechnet in einer Kirche, genauer gesagt: in der Christuskirche auftreten darf. Aber auch sonst ist die Bandgeschichte ja geprägt von überraschenden Wendungen: Weg vom Death und Doom Metal, den sie noch mit Werken wie „All Faith Is Lost“ und als Vorgruppe von Cannibal Corpse pflegten, hin zum Gothic und Alternative Rock sind Anathema spätestens seit fünf Jahren (als Steven Wilson von Porcupine Tree bei ihrem damals aktuellen Album am Mischpult stand) mitsamt ihres wechselhaften Besetzungskarussells nun bei einem Sound angekommen, der manchen an Pink Floyd gemahnt und diesmal abgespeckt akustisch serviert – sowie von der Matrix veranstaltet und von keinem Geringeren als von Konrad Keely von … And You Will Know Us By The Trail of Dead supportet wird.

Freitag, 06.11. (20 Uhr), Christuskirche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.