1

07.04.: Die Kassierer in der Zeche

FacebookTwitterGoogle+

kassierer-bochum

Das schlimmste ist zwar bekanntlich, wenn das Bier alle ist, fast so schlimm ist allerdings, dass die mächtigen Kassierer letzten Endes leider nicht am deutschen Vorentscheid zum diesjährigen Eurovision Song Contest teilnehmen durften, wie hier noch vor ein paar Wochen frohen Mutes und feuchter Kehle allseits erhofft und erwünscht wurde. Ein herber Schlag in die Schlagergrube.

Mit welcher Art von deutschem Liedgut man im Fall der Fälle allerdings an der Ausscheidung hätte teilnehmen wollen, das ist mir bislang zwar noch gänzlich unbekannt, aber lasst uns doch mal alle erneut etwas erhoffen und erwünschen:
nämlich dass der sicherlich ebenso subtile wie debile und ganz bestimmt ganz und gar großartige Kassierer-Grand-Prix-Song schon in Bälde in der Zeche live für alle anwesenden Ohren zu hören sein wird.

Gesellschaftkritisch, gewaltverherrlichend, grenzgenial – wie und was auch immer, ganz sicherlich würde und wird sich auch jener charmante Chanson als brisante und brandaktuelle Hymne an die Hochkultur sowie als krasser Klassiker und potenzieller Hit der ESC-Historie demnächst geschmeidig in den kackophonen Kassierer-Kanon eingliedern.

kassierer zeche bochum

Donnerstag, 07.04. (19 Uhr), Zeche

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.