2

12.04.: Der Putsch mit den Kassierern

FacebookTwitterGoogle+

kassierer-bochumIhr ganz ganz großartiger Song für Stockholm, der Deutschland den Grand Prix gerettet hätte (aber ja leider abgelehnt wurde), ist soeben im Netz erschienen, ein ganz ganz großes Konzert in der Zeche steht nächsten Monat an, da haben die Kassierer und insbesondre Wolfgang Wendland sich schon eine neue Aufgabe aufgehalst. Beziehungweise ein neues großes Problem eingehandelt: Denn Bochums Oberbürgermeister der Herzen steigt als Wurstfabrikant in den Bottroper Oberbürgermeister-Wahlkampf ein.

Und nein, das sind keine aktuellen Nachrichten, dies ist nicht die ganze Wahrheit, dies ist nur ein WDR-Hörspiel namens „Der Putsch“!

Die Stimme der Kassierer leiht hier nämlich dem Bottroper Wurstfabrikanten Jens Markowitz die Stimme. Der hat von KryssenTupp ein Gelände für seine neue vollautomatische Wurstfabrik erworben, das (angeblich) voll kontaminiert ist. Weswegen ihm die Stadt ihrerseits allerschnellstens Bauverbot erteilt. Doch Wendland, äh, Markowitz ahnt gleich, „dat an der Sache irgendwat faul is“ – und beschließt ganz wie im echten Leben als cooler Außenseiter-Kandidat in den heißen Oberbürgermeister-Wahlkampf einzusteigen: Gemeinsam mit seinem Beraterteam – bestehend aus einem Marketing-Manager in Elternzeit und einem vorbestraften Vorarbeiter – zielt Wend…, äh, Markowitz dabei vor allem auf die Stimmen der notorischen Nichtwähler, deren Herzen (und Kehlen) er seinereits allerschnellstens mit jeder Menge Fiege…, äh, Freibier gewinnt. In kürzester Zeit wird der alteingesessene W…, äh, Wurstfabrikant so zu einem bier-ernsten Widersacher für die amtierende Oberbürgermeisterin Ottilie, äh, Bettina Bott. Denn die möchte Bochum, äh, Bottrop zu einer „Climatic Innovation City“ umbauen – mit Bio-Landwirtschaft und Solarfahrzeugen – und deshalb Markowitzchens gigantomanische Wurschtelfabrik mit aller Macht verhindern. Zwischen den beiden knallhart konkurrierenden Kandidaten entwickelt sich ein ebenso bitterer wie brisanter Wahlkampf – ein Wahnsinns-Wettstreit um die „Oberbürgermeister-Krone von Bo…, äh, Bottrop“.

Außer Wolfgang Wendland ist bei „Der Putsch“ übrigens auch Patrick Joswig mit dabei, geschrieben und produziert hat das hochpolitische Hörspiel Sebastian Büttner, die Musik kommt von den mächtigen Kassierern und gesendet wird dat Ganze auf 1Live:

Dienstag, 12. April (23–24 Uhr), 1Live Soundstories

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.