0

14./15.05.: Alle zwei Jahre wieder – Ruhr International

FacebookTwitterGoogle+

10314596_10202229672839620_1137966650696072952_n

Dass das „Grubengold“, das Projekt des Prinzregenttheaters mit geflüchteten Menschen, dieses Jahr (zusammen mit dem Stück „Bilge Nathan“) dem diesjährigen Ruhr-International-Festival eine Stippvisite abstatten wird, hatte ich ja schon hier kurz angkündigt. Es sei aber natürlich noch ergänzt, dass das alle zwei Jahre stattfindende Event noch jede Menge weitere Highlights bietet: Highlife serviert zum Beispiel der legendäre „Mister Golden Voice“ Pat Thomas, der dank eines neuen Albums im letzten Jahr (zusammen mit Tony Allen und Ebo Taylor) ein großartig groovendes Comeback hingelegt hat, Comedy kommt von Dave Davis, Reggae von Nosliw – und viele funky Flows und souly Beats von Flavia Coelho, die ja letztes Jahr auch schon beim Bochumer Musiksommer begeistert hat.

Aus Bochum kommen unter anderem der Jugendzirkus RatzFatz der Goetheschule sowie (nach der Funkhaus-Europa-Party mit Kosta Kostov am Samstagabend) am Sonntagabend lovely Habibi Guy Dermossessian mit reichlich kalorienverbrennendem „Kalakuta Soul“ – und natürlich der WorldBeatClub, der sein Motto „Musik verbindet“ diesmal in Verbindung mit Yalcin Karakus und dem Ensemble der Musikschule Gelsenkirchen auf die Bühne – sowie „Beatz & Bohnen“-DJ Brassputim in die Begegnungslounge – bringen wird.

Cooler Geheimtipp ist vielleicht das Showcase des Kölner HipHop-Labels „Melting Pot“, bei dem unter anderem auch der Dortmunder MC Gold Roger über „Neidische Nazis“ und den „Powerrangerblues“ rappen wird, nachdem er unlängst ja schon beim „Songs & Lyrics“-Abend in der Evebar zu Gast war. Ansonsten: Kommt alle!

10338454_10202229458794269_6318828817935323804_o

Samstag, 14., und Sonntag, 15.05., Jahrhunderthalle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.