0

26.+28.05.: Die Odyssee in der Rottstraße

FacebookTwitterGoogle+

r5theater_die-odyssee_copyright_michalak-8 Foto: Sabine Michalak

r5theater_die-odyssee_copyright_michalak-6Foto: Sabine Michalak

r5theater_die-odyssee_copyright_michalak-5Foto: Sabine Michalak

Dass Daniel Kunze, seines Zeichens Regieabsolvent der Folkwangschule, die altbekannte „Odyssee“ mit frischer Brise im Rottstraße-5-Theater als rast-und ruhelose, existentalistische Suche im Sinne des Sisyphos inszeniert, hatte ich ja bereits hier angekündigt .

Dass die irre Irrfahrt dieses großen „Königs von Ittaca, Sohn des Laertes, den Menschen bekannt als der Listige“ in ihrer abenteuerlichen Absurdität aber auch wahnsinnig witzig ist, hatte ich so nicht erwartet – und sei hiermit noch ergänzt.
Wem also zum Beispiel die schwungvolle „Spamalot“-Show frei nach Monty Python am großen Schauspielhaus gefallen hat, der sollte sich auch diese lustige „Odyssee“-Fahrt frei nach Homer in der Rottstraße keinesfalls entgehen lassen:

Donnerstag, 26.05., und Samstag, 28.05.(jeweils 19.30 Uhr), Rottstraße-5-Theater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.