0

27.02.: Bohren und der Club of Gore

FacebookTwitterGoogle+


Man kann auch Alkohol trinken, ohne lustig zu sein – gerade am Rosenmontag.
Denn da ja eigentlich jeder sogenannte Alternativkarneval genauso schlimm ist wie jeder altbekannte Normalkarneval, 
gibt es für den heutigen Ernstfall nur einen echten Alternativkarneval: Alle humorlosen Spaßbremsen und Trauerklöße, die keinerlei Lust auf Tätärä und Polonäsen haben, finden sich heut abend gefälligst um Punkt sieben in der Christuskirche ein, um dem finstren „Dark Jazz“ oder „Doom Jazz“ der „langsamsten Band der Welt“ zu lauschen – und mit mir bei Bohren und der Club of Gore bitte total unlustig ein Schlegelpils zu trinken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.