0

29.03.: Rottstraße goes Stadtwerke

FacebookTwitterGoogle+

Auf diesem Bildchen hier wartet Hans Dreher, seines Zeichens Leiter des Rottstraße-5-Theaters, noch an alt angestammtem Orte auf ein interessiertes Theaterpublikum. Am Mittwoch, den 29. März, allerdings wird hier in der Rottstraße niemand an der Tür stehen und auf Zuschauer warten. „Warten auf Godot“ hat an jenem Abend nämlich Bock auf Bochumer Stadtwerke – und so zieht, wie alle Jubeljahre mal, die gut abgerockte Rottstraße 5 ins schicke Atrium der Stadtwerke am Ostring 28 – Marco Massafra, Linus Ebner, Leander Gerdes, Maximilian Strestik und Jakob Schmidt warten auf Godot und Gäste!

Warten auf Godot: Mittwoch, 29.03. (20 Uhr), Atrium im Stadtwerke-Haus am Ostring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.