0

31.01.: Arionce im I Am Love

FacebookTwitterGoogle+

12633660_1130807330292606_5600781331960068085_o

Wer die vier Berliner in voller Laut- und Bandstärke erleben will, der muss heut abend kurz nach Herne rüberdüsen, wo die Jungs mit ihren melancholischen Indiesongs sowie zusammen mit dem Trio Black Paper ausgerechnet das Frisörgeschäft Schnittpunkt rocken. Wer nicht nach Herne will, der kann Arionce – genauso atmospärisch, nur halt etwas leiser und akustisch – aber auch zwei Tage später in Bochum begutachten: Das Quartett macht übermorgen unplugged in Ehrenfeld im I Am Love Halt.

Sonntag, 31.01. (19 Uhr), I Am Love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.