0

ESC Ukraine 2017: Ach, macht’s doch noch einmal, Kassierer!

FacebookTwitterGoogle+

11206079_934589356571948_8811047319598584485_n

Ich weiß, ich weiß, im Grunde ging’s am Anfang der Bewerbung der Kassierer zum letzten Eurovision Song Contest ja in erster Linie darum, eine Grand-Prix-Teilnahme des gruseligen Xavier Naidoo zu verhindern, aber, wenn ich’s mir so recht überlege, dann sollte man – Xavier Naidoo hin oder her – doch eigentlich jedem eine zweite Chance geben: also auch dem NDR! Vielleicht hat der – nach dem letzten Platz für Schland in diesem Jahr – ja nun endlich ein Einsehen, dass es nur eine einzige Band geben kann, die die deutsche Nation in der Ukraine 2017 würdig vertreten kann. Und vielleicht hat diese Band ja dann erneut solch einen grenzgenialen Song am Start wie das „Erdrotation“-Lied, das man dieses Jahr ja eigentlich gar nicht hätte ablehnen können. Also, lieber NDR, ich erinnere noch einmal: ohne Kassierer = letzter Platz! Außerdem sag ich mal so: Falls sich die mächtigen Kassierer tatsächlich dazu durchringen könnten, noch einen weiteren ESC-Versuch zu starten (vielleicht auf ukrainisch?), und am Ende tatsächlich als deutsche Teilnehmer-Truppe gen Kiew (oder Odessa) reiten sollten (bitte bitte!), dann, ja dann, dann würd ich doch glatt mitreiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.