0

Artists Talks im PRT

FacebookTwitterGoogle+

13101168_10208347056847711_1647224649_n

Wer an einem Dienstag im April den elektrischen Liedermacher Bernd Begemann, Melissa Logan von Chicks On Speed oder, wie auf obigem Schnapschuss zu sehen, den gut gelaunten Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow im Gespräch mit Popinstitutsleiter Hans Nieswandt vepasst hat, der hat jetzt noch zweimal im Mai und zweimal im Juni die Gelegenheit, jenen kurzweilig unterhaltsamen und mitunter munter lehrreichen „Artist Talks“ beizuwohnen, die das Folkwang-Popinstitut seit neuestem nicht mehr bei sich, sondern im benachbarten und befreundeten Prinzregenttheater veranstaltet –
in den nächsten zwei Monaten bis zur Sommerpause also noch jeweils zweimal im Monat, immer dienstags, immer 18 Uhr.

So kommt schon am 3. Mai Björn Beneditz aus Hamburg angedüst, der seinerseits zwar einerseits offizielles Mitglied von Deichkind, andrerseits selber aber nur selten auf der Bühne zu sehen ist: Als Teil des deichkindischen Inszenierungsteams konzipiert und realisiert er die höllischen Live-Spektakel lieber aus dem Hintergrund heraus. Am 24. Mai begrüßt der liebe Lehrende Hans dann die junge Laura Carbone aus Mannheim, die musikalisch in der dämmrigen Twilight Zone von Indie, Punk und Electro rumwuselt, sich aber auch im ganz düsteren Samt der Wave-and-Gothic-Szene wohlfühlt.

Und, bitte schon mal im Kalender notieren: Der „Artist Talk“-Doppelschlag im Monat darauf beginnt am 7. Juni mit dem Rapper Curse und endet am 21. Juni mit Eike Bohlken, dem ex-Bassisten von Blumfeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.