1

Die Kassierer: Erdrotation, wer merkt die schon?

FacebookTwitterGoogle+

KASSIERER BOCHUM

Ist das noch Punk oder kann das nach Stockholm? Auch wenn sich diese Frage ja so leider nicht mehr stellt, hab ich letztens hier beim kleinen Hinweis aufs anstehende Kassierer-Konzert noch kurz darüber sinniert, ob man in zwei Monaten in der Zeche denn möglicherweise den ursprünglich für den Eurovision Song Contest verzapften Kassierer-Sieger-Song zu hören bekommt. Und siehe da, schneller als gedacht, muss man nun gar keine zwei Monate mehr warten, sondern höchstens zwei Wochen, doch egal, eigentlich ist es  sogar schon JETZT soweit: Pünktlich zur weltbewegenden Entdeckung der Gravitationswellen beschäftigen sich die mächtigen Kassierer erneut mit einem heißen Eisen und dem Thema „Physik“ – es ist ein schönes Lied für beide Ohren:
„Unser Lied für Stockholm: Erdrotation“.

Das neue Werk macht dem alten Bandmotto „Punk meets Psychiatry“ wieder mal alle Ehre, ist also in knapp zwei Wochen, genauer gesagt: ab dem 25. Februar, in allen digitalen Farben und Formen auf den üblichen verdächtigen Plattformen wie iTunes, Google-Play, Amazon-mp3 und Dingsbums erhältlich, aber natürlich auch schon JETZT probehör- und vorbestellbar. 

Wenn also schon weder Wolfgang Wendland zum Bochumer Oberbürgermeister erkoren wurde noch die Kassierer zum Grand Prix entsandt werden, solltet ihr alle gefälligst eure Bürgerpflicht erfüllen, diese kleinbürgerlichen Kunstbanausen vom Fernsehen boykottieren und statt die schnöde ESC-Show zu kucken einfach nur schön brav „Erdrotation“ kaufen. JETZT.
Sonst kommt euch der Sackabreißer von Wattenscheid holen!

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.