0

Thomas Eiskirch eröffnet die neue Schiller-Schule-Mensa

FacebookTwitterGoogle+

03.02.2016: Nicht nur in der Christuskirche findet sich bei „Urban Urtyp“-Veranstaltungen ein cooler Kubus, auch an der Königsallee / Ecke Waldring steht jetzt ein solcher, denn: Ab heute speisen die tausend Gymnasiasten der Schiller-Schule in einem nicht nur energetisch gelungenen Kubus aus Glas und Holz, nämlich in dem lange währenden und endlich gut gewordenen Mensa-Neubau  –  der die (dank der Einführung der Langtage mit Unterricht bis in den späten Nachmittag) rasant gestiegene Nachfrage nach Verpflegung nun endlich (Café Schiller adieu) adäquat stillen soll. Und im übrigen auch Raum für Übermittags- und Hausaufgabenbetreuung bietet. Anderthalb Millionen hat die neue Mensa gekostet und Thomas Eiskirch bringt den Schülerinnen und Schülern zur großen Feier des Tages ein kleines Grußwort mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.