0

Hennes Benders „Asterix auf Ruhrdeutsch“: „Tour de Ruhr“

FacebookTwitterGoogle+

hennes-bender-bochum

Ich war zwar nie so der große Asterix-Fan, sondern hab schon früher lieber Superhelden- und Gruselcomics gelesen, und, naja, auch im Gebrauch vonne „Ruhrpottdeutsch“ bin ich eigentlich nur semi-bewandert, den jetzt neu erschienenen, nunmehr dritten „Asterix auf Ruhrdeutsch“-Band „Tour de Ruhr“ durchzuschmökern hat mir dennoch dank allerlei Wiedererkennungswert jede Menge Späßkes bereitet.

Immerhin hat der emsige Egmont-Verlach (nach der Veröffentlichung von „Zoff im Pott“ und „Asterix sein Ulligen“) nun den Bochumer Killefitt-und-Trallafitti-Strategen Hennes Bender als Asterix-„Übersetzer“ gewinnen können, der, mein lieber Scholli, diese Herkules-, äh, Asterixaufgabe hier mit liebvoller Hingabe ans Detail äußerst unterhaltsam, also echt dufte und voll toffte, wuppt.

Wer also grad vielleicht noch’n Weihnachtsgeschenk für den ein oder anderen Pott-Paselacken oder -Pannekopp sucht, der macht wohl nix verkehrt, wenn er so’nem Haiopei zum Fest der Liebe diese „Tour de Ruhr“ vom Hennes anna Tanne auffe Kralle geben tut.

asterix-tour-de-ruhr-hennes-bender-bochum_dirk-krogull

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.