0

Ich schätz ma, dieses Ladenlokal is nur schwer vermittelbar

FacebookTwitterGoogle+

suppeneck bochum

Nebenan um die Ecke hat grad die Erwachsenenabteilung von Atlantis geschlossen, hier bietet sich direkt am Hautbahnhof das ebenso trostlose wie irgendwie doch auch typisch Bochumerische Bild des ehemaligen „Suppeneck“-Büdchens (ex-Schlüsseldienstes), das in unverdrossen ironischer Manier immer noch auf seine eigene „Neueröffnung“ verweist. „Mehr Goldkante wagen“ hat Thomas Eiskirch ja mal als motivierend-mutmachendes Motto optimistisch in den Stadtraum gestellt, was sich angesichts der aktuellen Probleme von Eden und Trinkhalle momentan realiter ja nur bedingt in die Tat umsetzen lässt. Egal, ich schweife ab, da also sowohl Goldkantenklon als auch Großraumdisko an dieser Stelle wohl eher nicht in Frage kommen, fällt mir zu einem beispielhaft pittoresken Leerstand wie diesem hier auf jeden Fall auch nix an rechter Nutzung ein …
Aber vielleicht könnte das anscheinend arg beanspruchte Bürgerbüro der Stadt hier ja eine kleine zentrale Zweigstelle einrichten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.