2

Körperlegenden mit Claudia Weber

FacebookTwitterGoogle+

12034440_10205281921583931_2971251999602043243_o_Fotor

Auf obigem Foto singt Claudia Weber grad noch im Absinth – als einziges Girl der „Cowgirls in the Sand“ (mit Udo Höppner im Hintergrund) – eine ziemlich tolle Coverversion von PJ Harveys „Shame“, ihr Herz hängt indes hauptsächlich an ihrer eigenen psychedelischen Stonerrock-Truppe Aeon Temple, demnächst ist sie (am 19. und 29. Dezember) allerdings auch Teil der „Körperlegenden“-Kapelle im neu eröffnenden Zeitmaul-Theater am Westring, dem ich unlängst ja einen kleinen Besuch abgestattet hatte, welcher hiermit noch um diese schöne Zusatzinformation ergänzt sei!

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.