0

Natural Diversity: Projekt mit jungen Geflüchteten

FacebookTwitterGoogle+

ottilie schonewald 01

04.03.2016: Erdferkel. Eichhörnchen. Gesangsdarbietung. Ganz einfach sind diese deutschen Wörter ja nicht, die da in dem Hörspiel „Natural Diversity“ vorkommen, das die beiden Coaches Milli Häuser und Uwe Kellerhoff (bekannt durch ihre „Tatort Jazz“-Konzerte) mit dreizehn jungen geflüchteten Menschen in acht Tagen erstellt – und heute vorgestellt haben.
Doch nun ist sie fertig, die CD, die in fünfzehn unterhaltsamen Minuten auf den Spuren vom „Karneval der Tiere“ mit kurzen Songs und knackigen Sounds ein ganz eigenes kleines feines Stück Audiovergnügen entwickelt.

Produziert und präsentiert in der Aula des Ottilie-Schönewald-Weiterbildungskollegs an der Wittener Straße ist „Natural Diversity“ nun schon das zweite Projekt dieser Art, bei dem an dieser Schule ein solches Hörspiel entstanden ist –
in diesem Jahr kommen die Teilnehmer aus Syrien, Eritrea, Algerien, dem Iran, dem Irak, Sri Lanka und dem Senegal.

Kamite Barry Baubacar, Charmeeli, Payman, Alarab, Sherifo Hydara, Abdullah Omer, Woeam Al Barder, Medhane, Mahmoud Shahin, Ahmet Hussien, Parisa Naderi, Davoud Behnamnejad und Tahar Benhenni haben in jenen 24 Stunden, die an diesem Hörspiel insgesamt gewerkelt wurde, jedenfalls jede Menge Spaß gehabt –
und hier und heute große Freude daran, ihr gemeinsames Werk dem versammelten Publikum vorzustellen!

Zur Zeit besuchen sie übrigens alle am Ottilie-Schönewald-Kolleg einen Vorkurs, in dem sie die deutsche Sprache lernen, um anschließend einen Schulabschluss machen zu können. Da ist ein solches Hörspiel (entstanden mit kräftiger Unterstützung der Musikschule und des NRW-Kultursekretariats) doch eine ganz besonders schöne Art und Weise, sich mit der deutschen Sprache zu beschäftigen!

Demnächst werden zudem auch noch ein paar Bilder von Heinrich Brinkmöller-Becker, mit denen er die intensive Arbeitswoche der kunterbunten Truppe in schicken Schwarzweißfotos dokumentiert hat, hier an der Schönewald-Schule ausgestellt.

ottilie schonewald 02

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.