1

Nein zu Gewalt an Frauen

FacebookTwitterGoogle+

20151123_12010023.11.2015: Da am heutigen Montag an allen öffentlichen Gebäuden Trauerbeflaggung aufgrund des Begräbnisses von Altbundeskanzler Helmut Schmidt angeordnet ist, konnten die beiden Vertreterinnen der städtischen Gleichstellungsstelle heute zwar leider nicht auf dem Balkon des Rathauses eine Fahne mit dem Schriftzug „Nein zu Gewalt an Frauen, frei leben – ohne Gewalt“ als Zeichen internationaler Solidarität hissen, informiert haben sie über diesen internationalen Gedenk- und Aktionstag am 25. November sowie über das Bochumer Programm dazu jedoch nichtsdesotrotz.
Neben verschiedenen Aktionen gegen „Gewalt an Frauen und Kindern“, unterschiedlichen Beratungsangeboten für Frauen und Kinder sowie vielfältigen Arbeitskreisen zum „Schutz vor Gewalt“ ist in Bochum ja vor allem die Kampagne „Rote Karte bei Häuslicher Gewalt – Echte Kerle schlagen nicht“ mit den VfL-Spielern Andreas Luthe und Patrick Fabian beispielhaft.
Und gehisst wird die Fahne dann eben morgen!

DSCN3813

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.