0

Neu in Bochum: Gerard-Mortier-Platz auf dem Krupp-Plateau

FacebookTwitterGoogle+

25.04.2016: Die Kultur Ruhr GmbH besteht aus den vier Programmsäulen Ruhrtriennale, ChorWerkRuhr, Tanzlandschaft Ruhr und Urbane Künste Ruhr. Nun zieht sie von Gelsenkirchen nach Bochum: in den Bochumer Westpark direkt in die Nähe der Jahrhunderthalle.

Mit der heutigen Grundsteinlegung des dreigeschossigen Neubaus (ins Gebäude eingezogen werden soll Anfang 2017) wird somit auch gleich eine ganz neue Bochumer Örtlichkeit eingeweiht: der nach dem ersten (und vor zwei Jahren verstorbenen) Ruhrtriennale-Intendanten benannte Gerard-Mortier-Platz – oben auf dem ehemaligen Stahlwerksplateau.

Thomas Eiskirch übergibt an diesem neuen neuen Standort die Hausnummer 1 an den dezeitigen Ruhrtriennale- und zukünftigen Schauspielhaus-Intendanten Johan Simons, der zusammen mit Lukas Crepaz momentan die Geschäftsführung der Kultur Ruhr GmbH stellt. Ein Anfang ist also gemacht, mal schauen, welche Firmen dem Vorbild der Hochkultur folgend demnächst ebenfalls hoch aufs alte Krupp-Plateau an der Alleestraße ziehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.