0

Stadtpark-Sanierung beginnt am Rosengarten

FacebookTwitterGoogle+

03.02.2016: Vor anderthalb Jahren hat auch der gute alte Stadtpark arg unter dem Pfingsturm Ela gelitten, doch nicht nur deshalb ist’s wohl an der Zeit, endlich mal seine Sanierung anzugehen: 1876 mit Gondelteich, Rosengarten und Wasserspielen angelegt, ist der Bochumer Park ja, so weit ich weiß, der älteste dieser Art im Ruhrgebiet, und um ihn aus seinem derzeitigen Dornröschenschlaf zu wecken, wird, sozusagen „als erster neuer Mosaikstein“, zur Zeit am Rosengarten der erste Abschnitt des weit geschwungenen Wegenetzes instand gesetzt – rot sollen sich die Verbindungen künftig durch den 140 Jahre alten Landschaftsgarten ziehen, ansonsten pflanzt man historisch wichtige Bäume nach, befasst sich mit allerlei Entwässerungs- wie Versickerungsaufgaben und möbiliert den Park mit Bänken neu.

Thomas Eiskirch lässt sich die Baufortschritte zeigen – da kommt dann sogar die Sonne raus.

Ziel des mehrjährigen Park-Pflegewerks ist also ein stimmiges, aber denkmalgerechtes Gesamtbild – und ein möglichst schmucker „Ausflugsort für jung und alt“. Zum 150-jährigen Jubiläum sollen die Arbeiten an der Anlage anscheinend abgeschlossen sein:
Wir sehen uns also spätestens 2026 im Stadtpark.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.