0

Stichpimpulibockforcelorum im Flashbacks

FacebookTwitterGoogle+

Der Name des seit 1893 hergestellten Kräuterlikörs „Stichpimpulibockforcelorum“ (kurz: „Stichpimpuli“) ergibt sich aus den Anfangsbuchstaben der verwendeten Zutaten Stichos (Kräuterextrakt), Pimpernuss, Pulque, Liebstöckel und Ligusterstrauch, Bocksdorn und Bockshornklee, Forle (der Saft junger Kiefern), Cerealien, Lotus und Rum.

 – hier: Flashbacks –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.