1

Thomas Eiskirch macht das Licht an

FacebookTwitterGoogle+

23.11.2015: Kaum hab ich hier den Zauber und die Schönheit dieser Ecke ganz allgemein in fotografischer Form gepriesen, da kommt Thomas Eiskirch und lässt die alte Eisenbahnbrücke an der Alleestraße in ganz neuem Licht als KunstLichtTor 4 erstrahlen. Peter Brdenk und Jürgen LIT Fischer hatten vor zwölf Jahren mit der Unterführung zwischen Bermuda3eck und Schauspielhaus schon das allererste KunstLichtTor gestaltet, nun fügt sich das KunstLichtTor 4 in diese Reihe illuminierter Stadtportale ein. 16 Brücken sind’s insgesamt, die Autofahrer und Fußgänger (Radfahrer natürlich auch) unterqueren können (oder müssen), um in die City of Bochum zu gelangen. Neun Entwürfe sind nun umgesetzt. Alles ist erleuchtet. Und alles nummeriert.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.