1

Was passiert mit dem Haus da Ecke Kortumstraße/Südring?

FacebookTwitterGoogle+

kortumstraße südring

„Schön geht anders, wa?“

„Ja, schön ist das nich.“

„Das steht ja jetz komplett leer das Ding.“

„Ja, die Apotheke is jetz auch da raus.“

„‚Reich‘ hieß die, ne?“

„Ja, ‚Apotheke Reich‘.“

„Die hatte son kultiges Seventies-Interieur.“

„Ja, und so ne kultige Medikamentenrutsche. Großartig.“

„Aber ne Apotheke geht doch bestimmt nicht freiwillig, oder?“

„Keine Ahnung, wahrscheinlich hat der Eigentümer Großes damit vor.“

„Nach Burger King, Handyshop und Ramschladen ‚aus der TV-Werbung?'“

„Und Dönerbude mit Rechtschreibschwäche.“

„Und ‚Apotheke Reich‘.“

„Und ‚Heiland‘.“

„Wer ist das?“

„Ein Möbelladen. Der war da ganz am Anfang drin. Meine Tante hat da vor vierzig Jahren all ihre Möbel gekauft.“

„Und nu?“

„Ja, ich sach ma so: Das is ja schon ne Immobilie an sehr prägnanter, prominenter Stelle.“

„Ein Filetstück der Stadt sozusagen.“

„Hauptsache, da kommt da keine McDonald’s-Filale rein. So genau gegenüber vom zweiten Burger-King-Versuch.“

„Wieder ein Möbelhaus wär doch schön.“

„Ja, aber schön geht trotzdem anders.“

„Ja, schön geht anders.“

„Abwarten.“

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.